TERTIA bei Rehakolloquium

Das Integrationsseminar für Rehabilitanden des Bonner Fachbereichs Rehabilitation der TERTIA wurde auf dem 22. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium der Deutschen Rentenversicherung in Mainz vorgestellt. In einem Vortrag im Rahmen der Session "Rehabilitation und Arbeit: Ergebnismessung und methodische Implikationen"  wurden das Konzept des Integrationsseminars sowie Untersuchungsergebnisse zu Teilnehmerstruktur, Rehabilitationserfolg und Geschlechtsunterschieden bei Teilnehmerstruktur und Rehabilitationserfolg erläutert. Das Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium wird jährlich von der Deutschen Rentenversicherung veranstaltet und dient u.a. dem qualifizierten Austausch von Rehabilitationswissenschaften und Rehabilitationspraxis. In diesem Jahr war der Bereich Berufliche Rehabilitation besonders stark vertreten.