Kooperationen

Der Verein zur Förderung der Altenpflege bietet als staatlich anerkanntes Fachseminar an den Standorten Bonn, Euskirchen, Viersen und Köln Aus- und Weiterbildungen im Bereichen Altenpflege und Gesundheit an.

 

Die Horizont gGmbH beschäftigt sich mit Planung, Förderung und Durchführung von Qualifizierungs- und Beschäftigungsprojekten für Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt besonders benachteiligt sind.

 

Wir stellen uns den hohen Anforderungen unserer Kunden und Teilnehmenden! Darum ist Qualitätsmanagement (nach DIN EN ISO 9001) für uns ein wichtiges Thema, dem wir uns täglich intensiv widmen - und das ganz im Sinne unserer Zertifizierungsstelle CERTQUA.
 

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist größter Dienstleister am Arbeitsmarkt. Als Körperschaft des Öffentlichen Rechts ist sie unser zentraler Partner für Bildungsangebote in allen Bereichen der beruflichen Fortbildung.  

 


 

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung und sozialer Integration in Europa. Seit fast 60 Jahren verbessert der ESF die Beschäftigungschancen der Menschen in Deutschland und in Europa: Er fördert eine bessere Bildung, unterstützt durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen am Arbeitsmarkt bei. Davon profitieren insbesondere Arbeitslose, Schülerinnen und Schüler beim Übergang in Ausbildung und Beruf, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Gründerinnen und Gründer.

 

 

Viele unserer Kunden sind auf Maßnahmen der beruflichen Rehabilitation angewiesen. In der Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung konzipieren wir maßgeschneiderte Angebote, die diesem Kundenkreis den Weg zurück ins Berufsleben ebnen.

Projekte zur gesellschaftlichen Integration von Zuwanderern stehen fast immer auch im Zusammenhang mit Fortbildung und beruflicher Eingliederung in den Arbeitsmarkt des Zuwanderungslandes. Mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Partner stellen wir nachhaltige Bildungskonzepte sicher.

Als Arbeitgeber legen wir großen Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit unseren Mitarbeitenden. Unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft oder sonstiger persönlicher Umstände hat bei uns jeder Mitarbeitende und jeder Bewerber bzw. jede Bewerberin die selben Chancen und Entwicklungmöglichkeiten. Mit Unterzeichnung der Charta der Vielfalt bekennen wir uns zu diesem bereits gelebten Grundsatz auch in schriftlicher Form. 
 

Die Gründung von „Wir zusammen“ erfolgte im Februar 2016 mit 36 Initiatoren. Sie alle hatten zu diesem Zeitpunkt bereits Projekte für Menschen, die in Deutschland Zuflucht vor Krieg und Verfolgung suchen, ins Leben gerufen und setzten so positive Zeichen für die Flüchtlingshilfe. Seitdem konnte „Wir zusammen“ eine Vielzahl von Unternehmen motivieren, ebenfalls aktiv zu werden und dem Netzwerk beizutreten. 

 

Die Forscherstation Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung gGmbH mit Sitz in Heidelberg, ist ein An-Institut der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und wird von der Klaus Tschira Stiftung getragen. Ihr Ziel ist es, Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrkräfte für Naturwissenschaften zu begeistern, damit sie gemeinsam mit Kindern die Welt entdecken. Dafür setzt die Forscherstation auf praxisbezogene Forschung, die Qualifizierung wissenschaftlichen Nachwuchses, berufsbegleitende Fortbildungen sowie die Bereitstellung geeigneter Experimentierideen. Seit 2006 bietet sie kostenlos Fortbildungen für Erzieherinnen und Grundschullehrkräfte in der Rhein-Neckar-Region sowie eine Materialbibliothek an. 

 

Gemeinsam mit vielen anderen Institutionen sind wir Teil des Netzwerks Fortbildung. Die hierbei entstehenden Energien nutzen wir, um unsere Angebote in inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht weiter zu optimieren. 

 

Als Mitglied des Landesnetzwerks Weiterbildungsberatung bieten wir an unseren Standorten in Baden-Württemberg eine unabhängige Beratung für alle Weiterbildungsinteressierten an. Von der Beratung im Hinblick auf eine Qualifizierung oder Ausbildung bis hin zur konkreten Berufsberatung stehen Ihnen unsere kompetenten und qualifizierten Mitarbeiter zur Seite.

 


Die „Registrierung beruflich Pflegender“ bietet eine unabhängige Registrierungsstelle zur zentralen Erfassung aller professionellen Pfleger. Die Registrierung kann hierbei als Qualitätsprädikat betrachtet werden, da sie Auskunft über Fachexpertise und Qualifikation gibt, was künftig auch vom Gesetzgeber entsprechend anerkannt wird. Als Ausbilder im Bereich Pflege stehen wir im regelmäßigen Kontakt zu dieser Initiative. 

 

Bei DaFür handelt es sich um ein eLearning-Portal „Deutsch als Fremdsprache“, dessen Zielgruppe Flüchtlinge und andere Menschen sind, die sich in die Gesellschaft integrieren möchten. Wichtigstes Ziel von DaFür ist die Vermittlung grundlegender Sprachkenntnisse zur Bewältigung von Alltagssituationen für Jugendliche und Erwachsene. 

 

Der professionelle Umgang mit dem Computer, mit allen Anwendungen im Office-Bereich, dem Web, E-Mail und in der Grafikbearbeitung ist eine Grundvoraussetzung für fast alle Berufe. Viele Firmen verlangen einen schriftlichen Nachweis über diese Kompetenz. Der Europäische Computerführerschein vergibt Zertifikate über dieses Wissen, das bei uns erworben werden kann und ist darum ein wichtiger Partner der TERTIA. 

 

Der Landesverband der Tagesmütter-Vereine Baden-Württemberg e.V. ist ein vom Land geförderter Dach- und Fachverband für die Kindertagespflege in Baden-Württemberg und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Als Kooperationspartner unterstützt TERTIA die Arbeit des Landesverbandes.

 

LerNet ist eine Interessengemeinschaft von Trägern der beruflichen Weiterbildung in der Region Bonn/Rhein-Sieg mit dem gesetzten Ziel, der Allgemeinheit Informationen und Hilfen über das Thema Berufliche Bildung, zur Aus- und Weiterbildung und über das Nachholen von Abschlüssen zu bieten. Gegründet wurde der Verein im März 2003 und besteht zurzeit aus 45 überwiegend privaten Bildungsträgern.

 

Man Values ist eine Vermittlungsagentur, die qualifizierte Bewerber mit erfolgreichen Unternehmen zusammenbringt. Die Agentur ist vorwiegend spezialisiert auf die Medizin- und Gesundheitsbranche. Ein weiterer Zweig des Unternehmens ist die Vermittlung in kaufmännische Berufe.

 

gepedu Gesellschaft für psychologische Eignungsdiagnostik und Unternehmensberatung GmbH bietet zahlreiche Testverfahren zur Berufs- und Karriereplanung. Die gepedu GmbH gehört zu den führenden Unternehmen in der beruflichen Eignungsdiagnostik im deutschsprachigen Raum. Die Testverfahren werden von Unternehmen, Bildungsträgern, Berufscoaches, Personalberatern und -vermittlern in der Praxis eingesetzt.  

 

Vereinszweck des Berufs- und Interessenverbands ist die Förderung und allgemeine politische Interessenvertretung von Schulen und Bildungsdienstleistern in freier Trägerschaft. Der Verband setzt sich für Pluralität und qualitätsfördernden Wettbewerb im Bildungswesen ein.

 

Die TERTIA ist Mitglied im Bundesverband der Träger beruflicher Bildung. Der Bildungsverband ist ein Zusammenschluss maßgeblicher Anbieter von Bildungsprogrammen in Deutschland. Tausende von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen und -verbände unterstützen Menschen mit qualitätsgeprüften Aus- und Weiterbildungen bei der Verbesserung ihrer beruflichen Chancen. Ziel des Bildungsverbandes ist es, die gemeinsamen Interessen der Träger zu formulieren und ihnen Geltung zu verschaffen. 

 

 

 

Die Geschäftsführerin der TERTIA, Frau Dr. Kristine Mörchen, ist Mitglied bei "Die jungen Unternehmer"
"Die jungen Unternehmer" sind die Stimme der jungen Generation der Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre.