Rehakolloquium DRV-Bund

Der Fachbereich Rehabilitation der TERTIA war wie schon im vergangenen Jahr auch auf dem 26 Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquim der DRV-Bund in Frankfurt sowohl im wissenschaftlichen Teil als auch als Aussteller mit seinen Rehabilitationsangeboten in Bonn präsent. Das diesjährige Rahmenthema befasste sich mit Prävention und Rehabilitation in Zeiten der Globalisierung. Auf reges Interesse stieß in diesem Zusammenhang der Vortrag des Fachbereichsleiters Dr. Hans-Christoph Eichert zur "Ressourcenentwicklung in der beruflichen Rehabilitation", der die Ergebnisse eines umfassenderen Forschungsprojektes darstellte, das von 2012 bis 2016 lief.