Robotik und Automatisierungstechnik

Bei der Digitalisierung und der Transformation von Arbeitsprozessen, die in dem Begriff „Arbeit 4.0“ zusammengefasst werden, spielt die Robotik eine entscheidende Rolle. Mit ihrer Hilfe werden umfangreiche Veränderungsprozesse im Arbeitsalltag möglich. Wenn Sie Basiskenntnisse und die Grundlagen der Robotik erlernen möchten, ist diese Weiterbildung genau das Richtige für Sie. Sie erwerben Kenntnisse über die grundlegenden technischen Voraussetzungen sowie die arbeitsplatznahe Anwendung von Robotik.

Inhalte:

  • Basiskenntnisse und Grundlagen der Robotik
  • Einführung verschiedener Anwender Programme
  • Roboter / Industrieroboter und deren Hersteller
  • Definition eines Robotersystems
  • Grundlagen von Programmierung
  • Programmiersprachen
  • Wie kommunizieren Roboter mit der Umwelt?
  • Simulation
  • OLP und Online
  • Inbetriebnahme
  • Koordinatensysteme
  • Kommunikation zwischen Mensch, Maschine und Produktion verstehen und anwenden können

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie verfügen über gute Deutschkenntnisse.

Wir stehen Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung der Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Schulungstermine (Teilzeit)

Die Qualifizierung bieten wir berufsbegleitend und digital außerhalb Ihrer regulären Arbeitszeiten in den Abendstunden an.

  • Starttermin: 15.11.2022

Kurszeiten und Dauer

Pro Woche 12 Lerneinheiten sowie ein Praxistag am Samstag

Abschluss

TERTIA-Zertifikat

Förderung

Die Qualifizierung ist über das Qualifizierungschancengesetz förderbar.

Sie möchten gerne teilnehmen?

  • Sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber und mit uns.
  • Wir beraten Sie, unterstützen Sie bzw. Ihren Arbeitgeber beim Antragsverfahren und stimmen uns mit den Arbeitgeberservices der Agentur für Arbeit ab.