Hauswirtschaftliche Versorgungskraft

Viele Menschen haben den Wunsch, ihre Selbstständigkeit trotz Krankheit oder Pflegebedürftigkeit bewahren zu können. Wenn die Dinge des alltäglichen Lebens schwer werden, sorgen Sie als Hauswirtschaftliche Versorgungskraft für Entlastung.

Inhalte

In der Qualifizierung

  • greifen wir Ihr Alltagswissen zur Haushaltsführung auf
  • vermitteln wir Ihnen arbeitsmarktrelevante Ausbildungsinhalte der Hauswirtschaft
  • schulen wir Sie in den Grundlagen der Kommunikation

Nach der Qualifizierung können Sie hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen als professionelle Dienstleistung erbringen.

Dazu zählen:

  • Personen verpflegen, Einkauf und Besorgungen
  • Organisation der Vorratshaltung
  • Textilien und Wäsche reinigen und pflegen
  • Flächen und Wohnumfeld reinigen und pflegen
  • Basiswissen über Krankheits- und Behinderungsbilder
  • Vorbereitung auf den Umgang mit akut auftretenden Krisensituationen
  • Anforderungen an die Kommunikation mit zu pflegenden Personen
  • Hauswirtschaftliche Dienstleistungen planen und dokumentieren

Ein nahtlos anschließendes Praktikum (optional wählbar, bis zu 4 Wochen, max. 105 Stunden) rundet die Weiterbildung ab, bietet Ihnen die Vertiefung der Qualifizierungsinhalte im zukünftigen Arbeitsfeld an und ermöglicht Ihnen darüber hinaus, optionale Arbeitgeber für sich zu gewinnen.

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie arbeiten gerne mit Menschen.
  • Sie haben Interesse an einem vielseitigen Berufsfeld.
  • Sie verfügen über grundlegende Deutschkenntnisse.

Wir stehen Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung der Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Schulungstermine (Teilzeit)

  • 15.11.2022 – 16.01.2023
  • 17.01.2023 – 16.03.2023
  • 17.03.2023 – 19.05.2023
  • 22.05.2023 – 20.07.2023

Kurszeiten und Dauer

Teilzeit: 8:00 Uhr – 13:00 Uhr oder wahlweise 8:45 Uhr – 13:45 Uhr
42 Schulungstage mit 6 Lernenheiten

Abschluss

TERTIA-Zertifikat

Mit diesem trägerinternen Zertifikat sind auch folgende Nachweise verbunden:

  • Erste Hilfe
  • Belehrung gemäß § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG)
  • Basisqualifizierung für gewerbliche Betreuungskräfte nach § 45a SGB XI (z.B. § 8 AnFöVO NRW, § 5 PfluV Hessen, § 2 AnerkVO SGB XI Niedersachsen)

Förderung

  • Bildungsgutschein (FbW)
  • ggfs. bundeslandspezifische Förderung (z.B. Bildungsscheck/Prämiengutschein NRW)

 

Sie möchten gerne teilnehmen? Dann nehmen Sie gleich Kontakt zur einer unserer Niederlassungen in Ihrer Nähe auf und lassen Sie sich beraten!

Finden Sie TERTIA in Ihrer Nähe